NATIONALES
VELO-MUSEUM
HELVETIA
Hauptstrasse 5   2555 Brügg b./Biel
 
Startseite
Bilder Museum
Vorstand
Öffnungszeiten/
Aktivitäten
Kontakt
Mitgliedschaft
Downloads
Museum News
Sponsoren
Velo-Clubs
Besondere Anlässe (Bilder)
Edy Arnold
 
so finden Sie uns
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Das erste Nationale Velo-Museum in Brügg bei Biel lebt!


Im verwaisten Restaurant "Du Pont" in Brügg bei Biel durfte man sich freuen. In diesem Haus, wo man 1883 den Schweizerischen Radfahrerbund SRB gründete, wurde am 26. Mai 2009 das  1. Nationale Velo-Museum eröffnet.edy_arnold Die Geschichte des Velos von 1817 bis heute: 500 kostbare Fahrräder aus allen Epochen, gruppiert, beschriftet und mit liebevollen Details ver-sehen erwarten Besucherinnen und Besucher. Literatur, Bilder und Fakten bereichern die Ausstellung. "Diese ausstellung ist einmalig", bestätigten Velo- Experten schon anlässlich der 125-Jahr-Jubiläums-Feier des Swiss Cycling, eine Art "Vorpremiere" im 2008 im "Du Pont" Brügg. Auch der damalige Gemeindepräsident von Brügg, Charles Krähenbühl, begrüsste dieses Nationale Velo-Museum. Er war sich bewusst, dass dies ein interessanter Anziehungspunkt für Brügg und die Region bedeutet und weiss, dass Brüggerinnen und Brügger hinter dem Museum stehen.edy_arnold_1
Für den Ausstellungs macher Edy Arnold (74), ein Urner, den es für den Ruhestand ins Seeland zog, gehörten Fahrräder schon immer zum Leben.Der Innerschweizer machte sich als Organisator von zahlreichen Rad-sportanlässen und auch als Mannschafts- und Hochradfahrer einen Namen. Seine historischen Velo-Ausstellungen da und dort im Land waren bekannt und beliebt. Es ist nun seine 50. Huldigung an das Fahrrad und «meine definitive und letzte», wie er sagt. «Es gibt eben nicht nur bei den Motorrädern heisse Stühle, sondern auch unter den Velos», schwärmt er. In unzähligen Stunden und mit viel Hingabe hat Edy Arnold die Innenräume des Du Pont mit allen erdenklichen Farbutensilien auf Vordermann gebracht und das Museum auf die Beine, bzw. auf die Räder gestellt. Stilgerecht kann sich Arnold jedem Besucher in Kleidung aus der Gründerzeit des Velos zeigen oder mit einer Demonstration auf dem Hochrad im Saal für Bewunderung sorgen. Offen ist das Museum ab Ostern bis Ende November, am Wochen-ende (10-17h) und auf Anfrage. Edy Arnold: „Das interessiert sowohl den Einzelnen als auch Schulen, Gruppen und Veloausflügler, für die das Seeland eh prädestiniert ist“



© nationales velo-museum 2013 Letzter Update: 06.07.2014


Anzahl Besucher:




unser Partner:

velodrome


News
2014

Tour de Suisse
in Brügg

Bilder



Generalversammlung
Fr. 22.08.14
19.00h

mehr Infos




Besondere Anlässe
Kellerfest
Brügg4you

als PDF



REISE DURCH DIE
Velo Geschichte

Einen ausführlichen Bericht über das Nat. Velo-Museum Brügg
in der Zeitschrift
"Schweizer Familie"
Ausgabe Nr. 21/2013

hier als PDF

oder direkt zum Bericht



Sonderausstellung
"TANDEM"
im Velo-Museum Brügg

hier als PDF